FANDOM


Aal1
Aale sind Tiere, vor denen Drachen Angst haben. Dies hat Hicks zum ersten Mal herausgefunden, als er Ohnezahn im ersten Kinofilm einen Aal zu fressen mitbrachte. Der Grund dafür ist, dass Aale bei Drachen Aalpocken verursachen. Bei Menschen jedoch ist er das Heilmittel. Man findet sie überall, aber die meisten auf der Aal-Insel. Ohnezahn hat schon einmal einen Aal gefressen, um Hicks zu retten. Er bekam davon aber Aalpocken. In der 3. Staffel gibt es im Meer Riesenaale, die auch Menschen angreifen und sehr gefährlich sind. Das Gegengift für DRACHEN lautet Feusdornwurzel ( leicht geröstet ),ein dutzend Felsblüten, eine Hand voll Ziegenkraut und eine wilde Darapflanze. Fügt man Aale hinzu kann man damit Menschen/Wikinger heilen.

Trivia Bearbeiten

  • Wenn Drachen sie fressen, bekommen sie Aalpocken, weshalb sie große Angst vor Aale haben.
  • Taifumerangs sind die einzigen Drachen, die immun gegen Aale sind und sie sogar fressen.
  • In "Drachenzähmen leicht gemacht" scheucht Hichs mithilfe eines toten Aals einen Wahnsinnigen Zipper (Kotz und Würg) zurück in seinen Käfig.
  • Bekannt sind die kleinen Blutknochenaale und die ziemlich großen Riesen-Zitteraale.
  • Beim Schiffsfriedhof lebt eine ganze Kolonie von Riesen-Zitteraalen.
  • Auf der Aalinsel lebt mehr als nur eine Kolonie der Blutknochenaale.
  • Aale lösen bei Drachen die Aalpocken aus, bei Menschen wird sie dadurch geheilt.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki