FANDOM



Im Drachenauge verborgene Hinweise führten Hicks, Ohnezahn und ihre Gefährten fern von Berk und weit außerhalb ihrer gewohnten Gefilde. Sie suchten die Insel von Schneegeist, einem schwer zu fassenden arktischen Drachen. Aber die Drachenreiter waren nicht die ersten Wikinger, die es mit den frostigen Bedingungen hier aufnahmen. Die Dorfälteste Gothi nahm einst an einer Expedition in diese eisige Wildnis teil, bei der sie nur knapp mit dem Leben davonkam. Der Schneegeist verschmilzt mit dem Winter, wie der Nachtschatten mit der Nacht. Er nimmt jede Schneeflocke wahr und kann selbst in der größten Kälte die kleinsten Temperaturschwankungen spüren. Er ist der einzige und unbestrittene Bewohner der Insel. Also aufgepasst, wenn der kalte Wind brüllt – es könnte nur das Wetter sein oder auch der Schneegeist, der sich auf sein nächstes Opfer stürzt. Auf der Insel existiert seltenes klares Wasser das für seine heilenden Kräfte bekannt ist ähnlich wie das eines Flutseglers.

TriviaBearbeiten

  • Dort gibt es immer wieder starke Schneestürme.
  • Auf ihr lebt der Schneegeist.
  • Auf ihr gibt es seltenes heilendes Wasser.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki