FANDOM


Der Höchst Giftige Stacheldrache (engl. Venomous Vorpent) ist eine Bog Dragon- oder Nanodrachenart, die mit Gift in beiden Halsdrüsen am Nacken und am Schwanz bestückt ist. Das Gift ist so giftig, dass dem Opfer schon nach wenigen Stunden der Tod ereilt. Daher warnt der Höchst Giftige Stacheldrache seine Feinde mit seiner auffälligen Farbe, nämlich hellgelb, dass er giftig ist und sie ihn nicht fressen, ähnlich wie bei einem Pfeilgiftfrosch. Ernähren tut sich der Höchst Giftige Stacheldrache von Blut, was ihn noch gefährlicher macht. Er ist ein enger Verwandter des Sandrasslers.

GiftBearbeiten

Die Krankheit, die durch das Gift entsteht, wird auch Stacheldrachitis genannt. Das einzige bekannte Heilmittel ist der Saft der Kartoffel. Wie schnell das Gift tötet, hängt vermutlich von der Lebensdauer des gestochenen Opfers ab, weil, beispielsweise ein Höllenschlund, erst nach mehreren Jahren stirbt.

GiftwirkungBearbeiten

Das Gift eines Höchst Giftigen Stacheldrachens wirkt erst mindestens zwei Monate nach dem Stich. Typische Anzeichen sind wahrscheinlich blutunterlaufene Augen, Schüttelfrost, husten und eine laufende Nase. Außerdem ungewöhnlich heftige Gefühlsreaktionen, wie beispielsweise sehr wütend oder traurig sein. Dem Opfer mit Stacheldrachitis wird teilweise übel und seine Haut wird so heiß, dass sie förmlich dampft und es bekommt einen steifen Hals.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki