FANDOM


Die Insel der Verbannten ist ein Nistplatz für wilde Drachen und die Heimat der Verbannten. Sie taucht in "Die Reiter von Berk", "Die Wächter von Berk" und auch in "Auf zu neuen Ufern" auf. Des Weiteren taucht sei auch in dem Spiel "Aufstieg von Berk" auf.

Offizielle BeschreibungBearbeiten

Einst das abscheuliche Hauptquartier von Alwin dem Heimtückischen und seinen Verbannten hielten die Verliese der Insel zahllose Drachen gefangen, darunter auch Flüsternde Tode. Nachdem Dagur der Durchgeknallte kurz die Kontrolle an sich reißen konnte, verwüstete ein Rache suchender Brüllender Tod die Insel, um seine eingesperrten Brüder zu befreien.
― Hicks' KarteQuelle

LageBearbeiten

Der Lokibaum wächst nur auf dieser Insel. Es scheint so als gäbe es nur Geröll und einen möglicherweise erloschenen Vulkan, aber keine Vegetation. Auf der Insel ist es fast immer dunkel, da sie relativ wenig Sonnenlicht erreicht.

Abgesehen davon, dass es keine Vegetation gibt, könnte es jedoch sein, dass dort Äpfel und giftige Beeren wachsen. Außerdem lebt dort der Eischwanz-Hecht. Dies wird in der Episode "Die Rückkehr von Thor Knochenbrecher" gesagt.

ErscheinenBearbeiten

Dragons: Die Reiter von BerkBearbeiten

"Alvin der Heimtückische"Bearbeiten

Die Verbannten werden von Drachen angegriffen. Sie segeln nach Berk um sich den "Drachenbezwinger" zu holen.

"Alvins Teuflischer Plan Teil 1 & Teil 2"Bearbeiten

Als der Anführer der Verbannten, Alvin der Heimtückische herausfand, dass man Drachen trainieren kann, haben er und seine Männer viele wilde Drachen gefangen, da er hoffte sie für seine Zwecke nutzen zu können.

"Freunde in der Not"Bearbeiten

Hicks, Ohnezahn und Rotzbakke standen auf der Insel und versuchen zu entkommen bevor die Verbannten sie finden.

"Familienbande Teil 2"Bearbeiten

Nachdem Alvin Hicks in Teil 1 entführt hat, lernte er von Mehltau, dem neuen Drachentrainer der Verbannten, wie man die Drachen kontrollieren kann und gewinnt das Vertrauen eines Flüsternden Todes, was eine neue Ära der Verbannten einläutet.

Dragons: Die Wächter von BerkBearbeiten

"Der Skrill Teil 2"Bearbeiten

Nach dem vermeintlichen Tod von Alvin, übernahm Dagur mit den Berserken die Kontrolle über die Verbannten und die Insel.

"Verbannt Teil 1 & Teil 2"Bearbeiten

Während der Geschehnisse in den beiden Folgen, plante Dagur eine Falle für Hicks, die jedoch nicht funktionierte. Dagur führte außerdem Experimente mit Drachenwurz durch um die Reaktion der Drachen darauf zu testen. Später hielt er Haudrauf, dann auch Hicks und Ohnezahn als Geisel in der Arena fest. Allerdings berfreiten Alvin und Mehltau den Flüsternden Tod und machten der Herrschaft Dagur's auf der Insel der Verbannten ein Ende.

Dragons: Auf zu neuen Ufern, Staffel 1Bearbeiten

Wie in "Das Drachenauge Teil 1" gesagt, waren Dagur, und seine Männer, 3 Jahre lang auf der Insel eingesperrt, bis er von einem Verräter der Verbannten einen Schlüssel bekam, der es ihm ermöglichte zu fliehen.

Dragons: Auf zu neuen Ufern, Staffel 2Bearbeiten

Als der Skrill in der Folge "Die Rückkehr des Skrills" wieder zurück auf die Insel kam, verließen die Verbannten diese. Der Skrill suchte nach Hicks und Ohnezahn und zerstörte die Insel. Als die Drachenreiter später die Überreste der Insel fanden und die Verbannten nirgends sahen, wussten sie, dass der Skrill schon in Richtung Berk unterwegs war.

Dragons: Auf zu neuen Ufern, Staffel 5Bearbeiten

In der Folge "Die Rückkehr von Thor Knochenbrecher" wurde die Insel wieder aufgesucht. Alvin wurde von Drachenjägern entführt, welche Eisschwanz-Hecht als Bezahlungsmittel zum Freikaufen haben wollten. Die Soldaten der Verbannten suchten die Hilfe von Thor Knochenbrecher um ihren Anführer zurückzuholen.

Trivia Bearbeiten

  • Es lebten wilde Drachen auf der Insel.
  • Es lebte auch Dagur für kurze Zeit auf der Insel.
  • Es ist möglich, dass sich die Taverne, die man in der Folge "Die Drachenauktion" sieht, auf der Insel befindet. Da einige Verbannte dort sind und die äußere Umgebung sich sehr mit der Insel der Verbannten ähnelt.
  • Sie liegt 28h Stunden Flugzeit von der Drachenklippe entfernt

Galerie Bearbeiten