FANDOM


Die Nominierung für den Oscar in der Kategorie "Beste Filmmusik 2011" bekam Drachenzähmen leicht gemacht sicher nicht umsonst, doch das verdanken die Produzenten & Fans zwei ausgezeichneten Musikern & Komponisten, zu denen ihr hier mehr erfahren könnt.

John Powell Bearbeiten

Vorlagenbild Quelle Wiki Wikipedia
Dieser Artikel basiert auf dem Powell (Filmkomponist) Artikel „John Powell (Filmkomponist)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 5.Januar 2017 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Powell (Filmkomponist)&action=history Liste der Autoren verfügbar.


John powell

John Powell

BiografieBearbeiten

Er studierte am Trinity College of Music in London Bratsche und Komposition bei Richard Arnell und gewann mehrere Preise. Danach arbeitete er als Komponist für Werbespots. 1980 schrieb er die erste Filmmusik für den Verlag Air-Edel im Musikhaus Independently Thinking Music. 1985 gründete er zusammen mit Gavin Greenaway und Michael Petry die Media Arts Group. Er komponierte außer Filmmusik auch Soundtracks zu Kunst-Installationen von Petry, die in Ausstellungen in Europa, den USA und Japan gezeigt wurden. 1997 zog John Powell in die USA und arbeitete mit Komponisten wie Harry Gregson-Williams, Patrick Doyle und Hans Zimmer zusammen. 2011 erhielt er für den Animationsfilm Drachenzähmen leicht gemacht seine erste Oscar-Nominierung.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

   1990: Stay Lucky (Fernsehserie)
   1994: Les escarpins sauvages (Kurzfilm)
   1996: High Incident (Fernsehserie)
   1997: Im Körper des Feindes (Face/Off)
   1998: Die menschliche Bombe (Human Bomb, Fernsehfilm)
   1998: Der Prinz von Ägypten (The Prince Of Egypt, Musikarrangeur)
   1998: With Friends Like These
   1998: Antz (mit Harry Gregson-Williams)
   1999: Endurance
   1999: Auf die stürmische Art (Forces of Nature)
   1999: Der Chill Faktor (Chill Factor) (mit Hans Zimmer)
   2000: Der Weg nach El Dorado (The Road to El Dorado) (mit Hans Zimmer)
   2000: Chicken Run – Hennen rennen (Chicken Run) (mit Harry Gregson-Williams)
   2001: Just Visiting
   2001: Shrek – Der tollkühne Held (Shrek) (mit Harry Gregson-Williams)
   2001: Evolution
   2001: Rat Race – Der nackte Wahnsinn (Rat Race)
   2001: Ich bin Sam (I Am Sam)
   2002: D-Tox – Im Auge der Angst (D-Tox Eye – See You)
   2002: Die Bourne Identität (The Bourne Identity)
   2002: Drumline
   2002: Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia (The Adventures of Pluto Nash)
   2002: Ein Chef zum Verlieben (Two Weeks Notice)
   2003: Stealing Sinatra
   2003: Agent Cody Banks
   2003: Ein ungleiches Paar (The In-Laws)
   2003: The Italian Job – Jagd auf Millionen (The Italian Job)
   2003: Liebe mit Risiko – Gigli (Gigli)
   2003: Paycheck – Die Abrechnung (Paycheck)
   2004: Die Bourne Verschwörung (The Bourne Supremacy)
   2004: Alfie
   2004: Mr. 3000
   2005: Miss Undercover 2 (Miss Congeniality 2)
   2005: Robots
   2005: Be Cool – Jeder ist auf der Suche nach dem nächsten großen Hit (Be Cool)
   2005: Mr. & Mrs. Smith
   2006: Ice Age 2 – Jetzt taut’s (Ice Age: The Meltdown)
   2006: X-Men: Der letzte Widerstand (X-Men: The Last Stand)
   2006: Flug 93 (United 93)
   2006: Happy Feet
   2007: Das Bourne Ultimatum (The Bourne Ultimatum)
   2007: P.S. Ich liebe Dich (P.S. I Love You)
   2008: Jumper
   2008: Horton hört ein Hu! (Horton Hears a Who!)
   2008: Kung Fu Panda (zusammen mit Hans Zimmer)
   2008: Stop-Loss
   2008: Hancock
   2008: Bolt – Ein Hund für alle Fälle (Bolt)
   2009: Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los (Ice Age: Dawn of the Dinosaurs)
   2010: Green Zone
   2010: Drachenzähmen leicht gemacht (How to Train Your Dragon)
   2010: Knight and Day
   2010: Fair Game – Nichts ist gefährlicher als die Wahrheit (Fair Game)
   2011: Rio
   2011: Milo und Mars (Mars Needs Moms)
   2011: Kung Fu Panda 2 (zusammen mit Hans Zimmer)
   2011: Happy Feet 2
   2012: Der Lorax (The Lorax)
   2012: Ice Age 4 – Voll verschoben (Ice Age: Continental Drift)
   2014: Rio 2 – Dschungelfieber (Rio 2)
   2014: Drachenzähmen leicht gemacht 2 (How to Train Your Dragon 2)
   2015: Pan
   2016: Jason Bourne

PreiseBearbeiten

ASCAP Award für:

   1998: Im Körper des Feindes
   1999: Antz
   2001: Chicken Run – Hennen rennen
   2002: Shrek – Der tollkühne Held
   2003: Die Bourne Identität
   2004: The Italian Job – Jagd auf Millionen
   2005: Die Bourne Verschwörung
   2006: Robots
   2006: Mr. & Mrs. Smith


JónsiBearbeiten

Vorlagenbild Quelle Wiki Wikipedia
Dieser Artikel basiert auf dem Þór Birgisson Artikel „Jón Þór Birgisson“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 20.November 2016 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Þór Birgisson&action=history Liste der Autoren verfügbar.


BiografieBearbeiten

Er studierte am Trinity College of Music in London Bratsche und Komposition bei Richard Arnell und gewann mehrere Preise. Danach arbeitete er als Komponist für Werbespots. 1980 schrieb er die erste Filmmusik für den Verlag Air-Edel im Musikhaus Independently Thinking Music. 1985 gründete er zusammen mit Gavin Greenaway und Michael Petry die Media Arts Group. Er komponierte außer Filmmusik auch Soundtracks zu Kunst-Installationen von Petry, die in Ausstellungen in Europa, den USA und Japan gezeigt wurden. 1997 zog John Powell in die USA und arbeitete mit Komponisten wie Harry Gregson-Williams, Patrick Doyle und Hans Zimmer zusammen. 2011 erhielt er für den Animationsfilm Drachenzähmen leicht gemacht seine erste Oscar-Nominierung.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

   1990: Stay Lucky (Fernsehserie)
   1994: Les escarpins sauvages (Kurzfilm)
   1996: High Incident (Fernsehserie)
   1997: Im Körper des Feindes (Face/Off)
   1998: Die menschliche Bombe (Human Bomb, Fernsehfilm)
   1998: Der Prinz von Ägypten (The Prince Of Egypt, Musikarrangeur)
   1998: With Friends Like These
   1998: Antz (mit Harry Gregson-Williams)
   1999: Endurance
   1999: Auf die stürmische Art (Forces of Nature)
   1999: Der Chill Faktor (Chill Factor) (mit Hans Zimmer)
   2000: Der Weg nach El Dorado (The Road to El Dorado) (mit Hans Zimmer)
   2000: Chicken Run – Hennen rennen (Chicken Run) (mit Harry Gregson-Williams)
   2001: Just Visiting
   2001: Shrek – Der tollkühne Held (Shrek) (mit Harry Gregson-Williams)
   2001: Evolution
   2001: Rat Race – Der nackte Wahnsinn (Rat Race)
   2001: Ich bin Sam (I Am Sam)
   2002: D-Tox – Im Auge der Angst (D-Tox Eye – See You)
   2002: Die Bourne Identität (The Bourne Identity)
   2002: Drumline
   2002: Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia (The Adventures of Pluto Nash)
   2002: Ein Chef zum Verlieben (Two Weeks Notice)
   2003: Stealing Sinatra
   2003: Agent Cody Banks
   2003: Ein ungleiches Paar (The In-Laws)
   2003: The Italian Job – Jagd auf Millionen (The Italian Job)
   2003: Liebe mit Risiko – Gigli (Gigli)
   2003: Paycheck – Die Abrechnung (Paycheck)
   2004: Die Bourne Verschwörung (The Bourne Supremacy)
   2004: Alfie
   2004: Mr. 3000
   2005: Miss Undercover 2 (Miss Congeniality 2)
   2005: Robots
   2005: Be Cool – Jeder ist auf der Suche nach dem nächsten großen Hit (Be Cool)
   2005: Mr. & Mrs. Smith
   2006: Ice Age 2 – Jetzt taut’s (Ice Age: The Meltdown)
   2006: X-Men: Der letzte Widerstand (X-Men: The Last Stand)
   2006: Flug 93 (United 93)
   2006: Happy Feet
   2007: Das Bourne Ultimatum (The Bourne Ultimatum)
   2007: P.S. Ich liebe Dich (P.S. I Love You)
   2008: Jumper
   2008: Horton hört ein Hu! (Horton Hears a Who!)
   2008: Kung Fu Panda (zusammen mit Hans Zimmer)
   2008: Stop-Loss
   2008: Hancock
   2008: Bolt – Ein Hund für alle Fälle (Bolt)
   2009: Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los (Ice Age: Dawn of the Dinosaurs)
   2010: Green Zone
   2010: Drachenzähmen leicht gemacht (How to Train Your Dragon)
   2010: Knight and Day
   2010: Fair Game – Nichts ist gefährlicher als die Wahrheit (Fair Game)
   2011: Rio
   2011: Milo und Mars (Mars Needs Moms)
   2011: Kung Fu Panda 2 (zusammen mit Hans Zimmer)
   2011: Happy Feet 2
   2012: Der Lorax (The Lorax)
   2012: Ice Age 4 – Voll verschoben (Ice Age: Continental Drift)
   2014: Rio 2 – Dschungelfieber (Rio 2)
   2014: Drachenzähmen leicht gemacht 2 (How to Train Your Dragon 2)
   2015: Pan
   2016: Jason Bourne

PreiseBearbeiten

ASCAP Award für:

   1998: Im Körper des Feindes
   1999: Antz
   2001: Chicken Run – Hennen rennen
   2002: Shrek – Der tollkühne Held
   2003: Die Bourne Identität
   2004: The Italian Job – Jagd auf Millionen
   2005: Die Bourne Verschwörung
   2006: Robots
   2006: Mr. & Mrs. Smith


Nr. Name Musik
01 This Is Berk
02 Dragon Battle
03 The Downed Dragon
04 Dragon Training
05 Wounded
06 The Dragon Book
07 Focus, Hiccup!
08 Forbidden Friendship
09 New Tail
10 See You Tomorrow
11 Test Drive
12 Not So Fireproof
13 This Time For Sure
14 Astrid Goes For A Spin
15 Romantic Flight
16 Dragon's Den
17 The Cove
18 The Kill Ring
19 Ready The Ships
20 Battling The Green Death
21 Counter Attack
22 Where's Hiccup?
23 Coming Back Around
24 Sticks & Stones
25 The Vikings Have Their Tea


Drachenzähmen leicht gemacht 2 Englisches Poster

Soundtracks Bearbeiten

Hier kannst du alle Soundtracks von zweiten Teil anhören.

Nr. Name Musik
01 Dragon Racing
02 Together We Map the World
03 Hiccup the Chief – Drago’s Coming
04 Toothless Lost
05 Should I Know You
06 Valka's Dragon Sanctuary
07 Losing Mom – Meet the Good Alpha
08 Meet Drago
09 Stoick Finds Beauty
10 Flying with Mother
11 For the Dancing and the Dreaming
12 Battle of the Bewilderbeast
13 Hiccup Confronts Drago
14 Stoick Saves Hiccup
15 Stoick's Ship
16 Alpha Comes to Berk
17 Toothless Found
18 Two New Alphas
19 Where No One Goes
20 Into a Fantasy

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.